Lecture Oper

Kleine ZeitungWAS MICH DARAN HINDERT, EINE OPER ZU SCHREIBEN
Eine Lecture Oper von und mit Klaus Karlbauer / Gesangsperformance: Rosivita
Uraufführung

Aufführungen im Rahmen der Ausstellung Projekt Klaus Karlbauer am 11. und 12. November 2015 in der Galerie Freihausgasse / Villach

Premiere: Samstag, 29. August 2015 im Werk X/ Weitere Auff. am 10. September 2015
Im Rahmen der Musiktheatertage Wien


Was bleibt übrig, wenn man weglässt, was die Oper traditionell ausmacht, der „bigger than life – Aspekt“, die „großen Gefühle“, das Pompöse, das Pathos, die opulente Ausstattung, die Virtuosität der SängerInnen, wenn das Drama ent-dramatisiert wird?
Was passiert, wenn die Aufmerksamkeit des Publikums auf das scheinbar Nebensächliche, die Nebengeräusche, die Zwischentöne, die Pausen, das Innehalten, die Brüche, Risse gelenkt und das Publikum dadurch mit sich selbst konfrontiert wird?
Diese Lecture Oper beschä!igt sich mit all dem, was in einer Opernaufführung üblicherweise nicht zu hören und zu sehen ist. Die gedankliche Auseinandersetzung des Komponisten, all seine Arbeits- und Reflexionsprozesse während der Arbeit an der Oper werden zur Grundlage, zum Material für die Komposition. Es gibt keine konsistente Bühnenfigur. Der Komponist-Performer ist Medium und Message zugleich.
Die zentrale Frage lautet, wie lassen sich unsere Lebenswirklichkeiten musikalisch so übersetzen, dass wir dadurch berührt werden?
Das Anfangs-Setting ist nüchtern gehalten wie in einer Vorlesung. Die Veränderung findet sukzessive statt, gleitend von einem Medium ins Andere.
Diese Komposition aus Lecture, Performance-Elementen, Video-Bildern und Sounds ergibt vielleicht eine Art Oper, die unfertig, unvollkommen und daher schlüssig ist.

English version:

WHAT HINDERS ME FROM WRITING AN OPERA
A “Lecture Opera”
WORLD PREMIERE

Composer, filmmaker and performance artist Klaus Karlbauer pushes lecture performance one step ahead. While a lecture conveys knowledge, opera offers a large range of overwhelming emotions to its audience. Which new perspectives can come from confronting both strategies? Which role does opera play in a world of pop? What happened to our “bigger than life” feelings? Which sound has the power to turn us on? Which feelings does a composer encounter today when writing an opera?
Text, performance, live sound and video build up to an autonomous work.

Concept and Performance: Klaus Karlbauer
Rosivita (voice/performance)
Performance Dates
Sat, 29.08.2015, 22:00h Premiere
Thu, 10.09.2015, 22:00h