Music for Stacheldraht – Live auf Schloss Lind

SAISONERÖFFNUNG: 6. mai, 20 uhr

MUSIC FOR STACHELDRAHT performance / installation
von KLAUS KARLBAUER (composition, all Instruments) mit ROSIVITA (text-performance); text: TRIN T. MIN HA

wie klingen grenzen? was ist der „sound of gegenwart“?  klaus karlbauer untersucht das material stacheldraht, das für die rasche und effiziente errichtung von grenzzäunen verwendet wird, auf sein sound-potential in den formaten lecture performance/ installation/ open sound lab. klassische kompositionstechniken treffen dabei auf ein „desolates“ instrumentarium – kaputte zithern und volksmusik-fragmente werden mit dem stacheldraht zu einer mischung aus klanginstallation und performativem instrument verschmolzen. „heimatliche klänge“, die in einer zeit der re-nationalisierung und identifizierung mit und durch staatliche zugehörigkeit kritisch zu hinterfragen sind. (Veranstaltungs-Link)

das ANDERE heimatmuseum / schloss lind, 8820 st. marein/ stmk.
tel. 03584 3091 / www.schlosslind.at / info@schlosslind.at